Ausgezeichnet!

Kreis Mayen-Koblenz ehrt Kolpingtheater mit Kulturförderpreis

4_Kulturförderpreis 2016

Der 31. Mai 2016 war ein besonderer Abend für die Theatergruppe der Kolpingsfamilie St. Mauritius Kärlich. Im Kreishaus nahmen Marion Mülhöfer und Friedrich Stock stellvertretend für die Gruppe den Kulturförderpreis entgegen. Landrat Alexander Saftig überreichte dazu eine Urkunde und einen Scheck über 1.500 Euro.

2_Kulturförderpreis 2016„Forum artium plaudit“ („Die Öffentlichkeit ehrt die Kunst“) lautet der Titel des Kulturförderpreises und steht damit für die Anerkennung einer breiten Öffentlichkeit für kulturelle Verdienste. In diesem Sinne richtete der Landrat auch seine Worte an die Preisträger: „Kultur kann nur überleben, wenn Einzelne daran festhalten und sie ausleben. Unser Landkreis braucht Kulturschaffende, die mit Herzblut für ihre Arbeit stehen und somit unser kulturelles Erbe bewahren.“

Er würdigte damit die weit über die Region hinaus bekannte Gruppe, die 1978 von Friedrich Stock gegründet wurde. Seit 1984 hat jedes Jahr zu Ostern ein abendfüllendes Theaterstück Premiere im Pfarrsaal. Das ergibt bis heute rund 380 Aufführungen. Die Einnahmeüberschüsse wurden von Beginn an sozialen Zwecken zugeführt. Neben einzelnen aktuellen und hilfsbedürftigen Projekten wurde insbesondere auch die karitative Arbeit der mit der Kolpingsfamilie bestehenden Bolivienpartnerschaft unterstützt. Es kamen in den vergangenen 38 Jahren rund 140.000 Euro an Spenden zusammen.

5_Kulturförderpreis 2016Ebenfalls mit dem Kulturförderpreis ausgezeichnet wurde an diesem Abend die Kulturinitiative „Lehmensart“, die seit 2010 Vorträge, Ausstellungen, Open-Air-Konzerte und auch die Maifeld-Classics nach Lehmen und Moselsürsch bringt. Mit einem kurzen Film informierte „Lehmensart“ im Anschluss an die Preisverleihung über ihre Aktivitäten, während die Kolpingtheatergruppe für ihre Sache warb, indem sie (natürlich) Theater spielte. Die Anwesenden konnten sich an der Schlussszene aus der diesjährigen Produktion „Gerüchte, Gerüchte“ erfreuen.

3_Kulturförderpreis 2016

Musikalisch begleitet wurde die Preisverleihung durch einige Darbietungen von Jennifer Buch und Julian Schambortski. Nette Gespräche bei einem Glas Lehmener Wein und einem Imbiss ließen den festlichen Abend kurzweilig ausklingen.

6_Kulturförderpreis 2016

Die Öffentlichkeit ehrt die Kunst“ – eine Anerkennung, die ganz sicher Ansporn ist, weiter zu machen. Sie können ganz sicher sein: Die Überlegungen für die Spielzeit 2017 laufen auf Hochtouren.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.