Ein Opfer der Einsamkeit

oder „Die süße Glückseligkeit für alte Menschen“

Ein Beitrag von Thomas Anheier

 

Es war an einem Septembernachmittag im Jahre 1941 als ich an der Tür dieses im viktorianischen Stil erbauten Hauses klingelte. Eine sympathische alte Lady öffnete mir und lud mich auf eine Tasse Tee ein. Weiterlesen

Ausgezeichnet!

Kreis Mayen-Koblenz ehrt Kolpingtheater mit Kulturförderpreis

4_Kulturförderpreis 2016

Der 31. Mai 2016 war ein besonderer Abend für die Theatergruppe der Kolpingsfamilie St. Mauritius Kärlich. Im Kreishaus nahmen Marion Mülhöfer und Friedrich Stock stellvertretend für die Gruppe den Kulturförderpreis entgegen. Landrat Alexander Saftig überreichte dazu eine Urkunde und einen Scheck über 1.500 Euro. Weiterlesen

Das Phänomen Gerücht

Ein Kurier (irgendwo) zwischen Wahrheit und Lüge

In der kommenden Spielzeit widmet sich die Kolping-Theatergruppe Kärlich einem Thema, das jedem von uns täglich begegnet. Wir hören es, es fasziniert uns, wir glauben es, wir verbreiten es –  das Gerücht.

Mit diesem gesellschaftlichen Phänomen hat sich auch der amerikanische Autor Neil Simon beschäftigt, dessen Farce „Gerüchte…Gerüchte“ in einer Inszenierung von Marion Mülhöfer ab Ostern 2016 auf der Kärlicher Theaterbühne zu sehen sein wird. Weiterlesen

„OSCAR“

Ein Wechselbad der Gefühle

Der Titel unseres diesjährigen Theaterstücks konfrontiert Sie zunächst mit einem einfachen Vornamen, der keinerlei Hinweise darauf gibt, welche Geschichte Sie erwartet. Oscar ist eine von vielen Figuren, die Sie im Laufe der Handlung kennen lernen werden.

Ein Blick auf den Untertitel, „Ein Missverständnis in drei Akten“, entlockt Ihnen wahrscheinlich zumindest die Vorstellung, dass die Geschichte einige Überraschungen parat haben wird, zwischen den Potagonisten einige Ungereimtheiten für Unmut sorgen werden und vieles nicht so sein wird, wie der Schein zunächst vorgibt. Weiterlesen

Die Kunst des Sprechens

Von Lauten und Klingern

Darsteller1

Sie kennen das sicherlich auch. Sie sind in ein Gespräch vertieft und Ihre Gedanken formen eifrig ein mehr oder weniger strukturiertes Wortensemble mit Hilfe der erlernten Sprache. Erst jetzt werden die zu Sätzen ausformulierten Gedanken an das Sprachzentrum weiter gegeben um sie dann endlich über Ihre Stimme an den Gesprächspartner zu richten. Weiterlesen

Spielzeitende 2014 – „Der Trauschein“ verabschiedete sich

Krachende „70er-Aftershow-Party“ zum Ausklang

Gut ein Monat ist vergangen, nachdem der letzte Vorhang der diesjährigen Spielzeit zugezogen wurde. Es war eine rundum gelungene und erfolgreiche Spielzeit. Nach insgesamt 14 ausverkauften Vorstellungen war bei allen Akteuren und Beteiligten doch etwas Wehmut aufgekommen, aber auch einige Anspannung abgefallen. Denn bei allem Spaß, den der lieb gewonnene „Trauschein“ gebracht hat, waren natürlich auch die Anstrengungen der intensiven Aufführungswochen zu spüren gewesen. Weiterlesen