„Das Fenster zum Flur“

Komödie von Curth Flatow und Horst Pillau

Das Stück handelt von einer Familie in den 50er Jahren, in deren Mittelpunkt eine willensstarke und gnadenlos dominante Mutter steht. Sie schuftet hart und versucht immerzu, bei ihren Kindern Schicksal zu spielen, damit sie es einmal besser haben werden.

Besetzung
Inge (Astrid Letsch); Herbert (Lars Klapperich); Vater Wiesner (Udo Weber); Mutter Wiesner (Marion Mülhöfer); Erich Seidel (Michael Burtscheidt); Helen, alias Helene (Birgit Müller); Adam Kowalski (Horst Hohn)

Birgit Müller, Udo Weber, Marion Mülhöfer, Lars Klapperich, Astrid Letsch

Eine nostalgische Reise zurück in die Zeit von Adenauers Nachkriegsdeutschland mit reizvollen, schnellen und pointenreichen Dialogen.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.