„Doppelt leben hält besser“

Boulevardkomödie von Ray Cooney

In frecher Harmonie schafft es ein Londoner Taxifahrer, als Bigamist nach einem exakten Stundenplan mit zwei Ehefrauen an zwei Adressen ein perfektes Doppelleben zu führen – so lange, bis ein Unfall alles durcheinanderbringt. Ein Netz von atemberaubend absurden Ausflüchten verstrickt alle Beteiligten im Laufe eines einzigen Tages in irrwitzige Situationen, in ein Labyrinth phantastischer Ausreden und Lügen, aus dem es keinen Ausweg zu geben scheint…

Besetzung
Mary Smith (Catrin Nickenig); Barbara Smith (Pia Meurer); John Smith (Jörg Brockhoff); Polizeiinspektor Troughton (Udo Weber); Stanley Gardner (Sven Barth); Zeitungsreporter (Michael Bengel/Uli Manner); Polizeiinspektor Porterhouse (Jürgen Chlupatsch); Bobby Franklyn (Andreas Smarzly)

Andreas Smarzly, Pia Meurer

Cooney manövriert sich und seine Figuren im Affentempo in eine chaotische Verwicklung. Das Stück ist ein perfekt konstruiertes Spiegelkabinett, in dem die Motive der Figuren kreuz und quer aufeinanderprallen.

Das Stück wurde 1983 mit Riesenerfolg in London uraufgeführt.
Ray Cooney ist heute einer der erfolgreichsten englischen Komödienschreiber.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.